Mängelbeseitigung

Der Vermieter ist zur Mängelbeseitigung verpflichtet. Das muss er innerhalb einer angemessenen Frist. Die Länge der Frist ist von der Schwere des Mangels abhängig. Die Beseitigung des Mangels muss fachmännisch erfolgen. Andernfalls kann die Mangelbeseitigung vom Mieter abgelehnt werden.

Für die Pflicht des Vermeiters zur Mängelbeseitigung gibt es allerdings eine Obergrenze. Sie firmiert unter dem Stichwort Opfergrenze. Doch die Meßlatte liegt sehr hoch, insbesondere, wenn durch die Reparatur der Immobilienwert erhalten wird.