Nachmieter

Weit verbreitet ist die Ansicht, dass man vorzeitig aus einem Mietvertrag heraus kommt, wenn man einen Nachmieter stellt. Das ist aber nicht so, wie die nachfolgenden Ausführungen zeigen.

Will der Mieter vorzeitig aus dem Vertrag heraus, so ist das möglich, wenn er zulässigerweise einen Nachmieter stellt. Zulässigerweise bedeutet, dass dies in dem Mietvertrag vereinbart sein muss, dieser muss eine sog. Nachmieterklausel enthalten. Andernfalls ist der Vermieter nicht verpflichtet, einen Nachmieter zu akzeptieren. Ohne diese Nachmieterklausel muss der Vermieter nur in Ausnahmefällen einen Nachmieter zulassen. Solche sind etwa der Umzug in ein Pflegeheim, Familienzuwachs bei zu kleiner Wohnung oder Wechsel des Arbeitsortes.