fehlendes Übergabeprotokoll

    • fehlendes Übergabeprotokoll

      Hallo,

      ich bin Teil einer Wohngemeinschaft und wir haben die Wohnung fristgerecht zum 31.10.2017 gekündigt.
      Bei der ersten Übergabe hat uns der Vermieter jede Menge Sachen gesagt, die wir noch ändern müssen. Dabei war zum Beispiel das Anbringen von Lüsterklemmen, das Ausbessern von bereits gstrichenen Wänden, das Putzen von Fenstern, die Reinigung von den Steckdosen. Die WG besteht seit 9 Jahren und der derzeitige Mietvertrag ist vom 01.04.2012. Grundsätzlich wollte der Vermieter mit einem Mieterwechsel keinen neuen Vertrag abschließen und daher haben wir immer ein SChreiben aufgesetzt, mit dem wir dem Ersatz eines bisherigen Mieters X mit dem neuen Mieter Y zustimmen.

      In dem jetzt bestehenden Mietvertrag steht u.a. "Die Vermieterin gewährt den Gebrauch der Mietsache in dem Zustand bei Übergabe. Das zu diesem Zeitpunkt erstelle Übergabeprotokoll wird Bestandteil des Mietvertrages."
      Das einzig bestehende Übergabeprotokoll ist auf den Einzug der WG datiert, d.h. ca. November 2008. Beim Abschluss des neuen Vertrages wurde kein weiteres Übergabeprotokoll unterschrieben.

      Wenn kein Übergabeprotokoll mit dem Datum des Mietvertrages vorliegt, kann ein älter datiertes dann Bestandteil des neuen Vertrages sein?
      Ich frage, weil uns zum Beispiel 1 Schlüsselsatz abhanden gekommen ist und auch der Zustand der Wohnung im allgemein vom Vermieter bemängelt wird (z.B. hat das Parkett in der Küche leichte Dellen und die Dusche hat Schimmel und Kalk angesetzt, was sich nicht wegputzen lässt.).

      Und gesetzt dem Falle, dass kein Übergabeprotkoll vorliegt, was gilt dann? Kann ich dann z.B. die dreckige Dusche damit wegreden, dass diese schon so dreckig war, als ich eingezogen bin?


      Und jetzt noch eine andere Frage: die Wohnung wurde noch mit den Teppichen des Vormieters übernommen - muss ich dann für Ersatz bezahlen? Leider sind meine Vormieter der WG nicht besonders pfleglich mit dem Teppich umgegangen, er verfügt über diverse Brandflecke.. :(

      Ich bedanke mich schon jetzt - verzweifle ich doch zunehmend mit meinem Vermieter. Er hat irgendwie ein grundlegendes Problem mit uns als WG und hat auch schon beim ersten Übergabegespräch gesagt, dass er nie wieder eine WG drin haben will.
      Brilly
    • Hallo,
      ich verstehe das noch nicht ganau. Du sagtst, die WG besteht seit 9 Jahren, also von 2008. Wieso wurde 2012 ein neuer Mietvertrag geschlossen. Wie sieht der aus? Wurde auf den alten Mietvertrag von 2008 Bezug genommen.

      Aber grundsätzlich: Du musst die Mietsache so herausgeben, wie du sie erhalten hast. Normale Abnutzung schadet nicht. Wenn die Dusche bei Übergabe sauber war, muss sie auch wieder sauber herausgegeben werden. Wenn du sagst, die Dusche war bei Einzug schon so, dann müsstest du das beweisen.

      Zu den Teppichen: Sind es Teppiche oder Teppichböden? Ist darunter ein anderer Bodenbelag? Was steht im Mietvertrag hinsichtlich des Bodenbelags?

      Viele Grüße
    • Benutzer online 1

      1 Besucher

    Impressum

    Datenschutz

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."