Nebenkostenabrechnung-Heizungswartung

    • Nebenkostenabrechnung-Heizungswartung

      Hallo zusammen!

      Ich habe folgendes Problem zum Thema Betriebskosten.
      Mietobjekt: Doppelhaushälfte mit Garten.

      Im Jahr 2016 hätte eine Heizungswartung stattfinden sollen. Der Mitarbeiter der Heizungsfirma hat uns erst im Dezember 2016 angerufen und gesagt, dass die Vermieterin ihn beauftragt hat unsere Heizung zu warten. Da es kurz vor Weihnachten war, hat es uns nicht mehr gepasst und wir haben den Termin verschieben wollen. Der Wartungsmann sagte in 2016 ginge es nicht mehr bei ihm und er meldet sich in 2017 wieder. Das war für uns ok, denn Ende Januar 2017 würden wir eh ausziehen. (Kündigung war schon fristgerecht eingereicht). Bis zu unserem Auszug hat er sich nicht mehr gemeldet. Also wurde im Jahr 2016 keine Heizung gewartet.

      Nach dem wir ausgezogen sind, stellt uns die Vermieterin Heizungswartung in Rechnung und zwar den Betrag aus dem Vorjahr, mit der Begründung, dass wir doch die Heizung das ganze Jahr genutzt haben und wir sind selber schuld, dass wir den Termin abgesagt haben. Und laut unserem Vertrag müssen wir jährlich die Kosten der Heizungswartung tragen.

      Das gleiche Thema mit der Gartenarbeit. In 2016 im November/Dezember war kein Gärtner da, weil es nach der Aussage der Vermieterin zu warm war. Diese Kosten stellt sie uns aber trotzdem in Rechnung (woher der Betrag kommt wissen wir nicht, evtl. wurden Gartenarbeiten in 2017 durchgeführt nach dem wir ausgezogen waren).

      Wie ist es denn jetzt richtig? Müssen wir die Kosten für 2016 trotzdem tragen obwohl diese in 2016 nicht angefallen sind, sondern erst in 2017, wo wir nur 1 Monat im Haus gewohnt haben? Und dann noch mal anteilig für einen Monat in 2017?

      Vielen Dank!
    • Hallo,

      nein, wenn im Jahr 2016 keine Heizung gewartet wurde, muss dafür auch nichts gezahlt werden. Fiktiv kann nichts berechnet werden.

      Außerdem würde ich mal in den Mietvertrag reinschauen, ob ihr überhaupt etwas für die Heizungswartung zahlen müsst.

      Für die Gartenarbeit gilt das gleiche. Da würde ich aber erst recht mal einen Blick in den Vertrag werfen.

      Was sagt er zu Gartenarbeit und zur Heizungswartung?

      Gruss

    Impressum

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."