Kündigung anfechtbar

    • Kündigung anfechtbar

      Ich wohne seit 8 Jahren in einem Haus das via Zeitmietvertrag an mich vermietet ist. Vertrag würde noch 29 Monate laufen boy the way.

      Jetzt habe ich voriges Jahr über den Mieterverein den Vermieter über die ständig ausfallende Heizung informiert. Der hat nichts unternommen und jetzt ich es selber reparieren lassen und wollte solang keine Miete bezahlen bis die Rechnung getilgt ist. Jetzt hat mir der Vermieter im 2. Monat fristlos hilfsweise fristgerecht gekündigt.

      Jetzt verlangt er zusätzlich zur Handwerkerrechnung noch Kündigungsausfallschaden wegen dem Zeitmietvertrag, Rechtskosten und noch vieles mehr.

      Jetzt habe ich einen Anwalt eingeschaltet und der hat mir vom Klageweg abgeraten und auf einen Vergleich gedrängt der mich trotzdem einen Batzen Geld kostet. Wieso kommt mir das alles so spanisch vor?
    • Hallo,
      also fristgemäß kann er nicht kündigen, da der Mietvertrag auf eine bestimmte Zeit geschlossen wurde. Damit ist konkludent das Recht zur fristgemäßen Kündigung ausgeschlossen worden.

      Ich hätte die Angelegenheit vom Gericht entscheiden lassen. Wenn die Heizung komplett ausfällt, kannst du die Miete auch komplett mindern. Wenn du dem Vermieter eine Frist zur Reparatur setzt und der diese versteichen läßt, kannst du selbst reparieren lassen. Du musst nicht in der Kälte sitzen.

      An sich brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Bleib einfach wohnen, lasse dich verklagen und das Gericht entscheiden.

      Gruss

    Impressum

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."