Balkon Glasdach undicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Balkon Glasdach undicht

      Hallo,


      sind im April in eine neue Wohnung eingezogen. Bei der Wohnungsbesichtigung wurde uns auch der große Balkon gezeigt und auch gleich gesagt dass das Glasdach undicht ist. Es sollte dann sobald es einige Tage trocken ist abgedichtet werden. Nach dem dann bis Juli immer noch nix passiert ist haben wir den Vermieter angerufen. Er kam vorbei machte Bilder und meinte er schicke jemanden vorbei oder wir sollen nach jemanden schauen. Gesagt getan und wir beauftragten mit Zustimmung des Vermieters einen Fachmann für Glasüberdachungen, einen Bekannten. Er wieß uns drauf hin dass die Glasplatten nicht der Norm ( kein Sicherheitsglas mit Folie)entsprechen und er ohne Gerüst und austausch der Glasplatten nix machen wird, da er keine Garantie für “Pfusch“ übernimmt.
      Wir riefen unseren Vermieter an und der meinte abdichten tuts auch er schickt jemanden vorbei. Jetzt ist August und nix passiert. Wir können ohne Sonnenschirm nicht auf den Balkon da alles nass wird. Klar Balkon muss nicht überdacht sein aber wenn eine Überdachung drauf ist sollte die doch auch dicht sein,schließlich wirbt er für seinen tollen Balkon.
      Was können wir tun?
      Danke fürs lesen
      Misadoro
    • Hallo,
      das ist ja ein schwieriges Problem, zu dem es sicher diverse Meinungen gibt.
      Steht im Mietvertrag drin, dass der Balkon überdacht ist? Wenn nicht, auch nicht schlimm, da die Überdachung vorhanden ist. Die Wohnung wird schließlich so gemietet, wie sie da ist. Wenn der Vermieter allerdings darauf hinweist, dass ein Teil defekt ist und zusagt, dass es repariert wird, so muss er sich auch daran halten. Lange Rede, kurzer Sinn: du hast eine Wohnung mit überdachtem Balkon gemietet. Die Überdachung ist undicht. Du musst dem Vermieter eine Frist zur Abhilfe setzen und gleichzeitig androhen, danach die Miete zu mindern. Die Mietminderung kann allerdings nur marginal sein, da der Wohnwert für die Überdachung des Balkons nicht sehr hoch ist. Aber immerhin: ein paar Euro sind es doch. Ich würde mal 20 Euro ansetzen.
      Gruss
      Heinz

    Impressum

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."