Verdienstausfall bei Schaden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verdienstausfall bei Schaden

      Hallo,

      Leider weiß ich nicht, wo dieses Thema besser unterzubringen ist. Falls es hier nicht passt, bitte verschieben.

      In meiner Mietwohnung gab es einen Wasserschaden. Das Warmwasserrohr der Gas-warmwassertherme hatte ein kleines Loch. Es lief bis zur Untermieterin. Das ganze fiel Samstag nacht auf. Ich befand mich zu diesem Zeitpunkt auf einem Wochenendausflug.

      Den Hausverwalter konnten wir erst am Montag gegen 7:40 Uhr erreichen, dann wurde auch die Reparatur in die Wege geleitet.

      Das erste Mal erschien der Klempner gegen 9 Uhr, es wurde ein Reparaturtermin für 13 Uhr vereinbart.
      Auch der Hausmeister erschien am Vormittag um die Schäden zu dokumentieren.
      Zur Reparatur erschien der Klempner gegen 13:50 Uhr. Die Reparatur dauerte bis kurz vor 16 Uhr an.

      Ich brachte gegenüber der Hausverwaltung/deren Versicherung folgende Forderungen wegen finanzieller Einbußen vor:

      Entschädigung Verdienstausfall für 8 Arbeitsstunden (aufgeschlüsselt Netto und Brutto) und Fahrtkosten für Rückreise vom Wochendausflug (km* 0,3€ Pauschale) da mir diese Kosten zusätzlich entstanden sind, weil ich sonst öffentliche Verkehrsmittel nutze. Gesamtforderung 180,44 €.

      Nun teilte mir der Hausverwalter gerade mit, dass die Versicherung die Kosten nicht erstatten wird.

      Meine Fragen nun: wer haftet und was kann ich tun um meine Ausfälle erstattet zu bekommen.

      Vielen lieben Dank vorab für Ratschläge.

      Katrin

    Impressum

    Datenschutz

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."