Baumängel - Fristlose Kündigung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Baumängel - Fristlose Kündigung

      Guten Abend,


      M hat einen Problem, dass wie folgt entstanden ist.


      M hat eine Wohnung zum 01.12.2018 vermietet. Die Wohnungsübergabe war 29.11.2018. Bei der Übergabe war nichts auffälliges zu sehen.


      Nach abreissen der Tappeten hat M dann Schock bekommen, denn in jedem
      Zimmer und Wand gibt es Wandrisse. Es sind aber keine Putzrisse sondern
      Mauerwerkrisse.
      Nach paar Telefonatgespräche mit Hausmeister/Vorvermieter/Vermieter stellte sich heraus, dass diese Risse bekannt wären, von dem M nichts gesagt wurde.


      Da diese Risse in jedem Wand gibt und von einem ende zum anderen
      verlaufen und an mehreren stellen, teilweise über 1cm breit und mehrere
      cm tief sind, traut M nicht mehr in dieser Wohnung einziehen.


      M hat Fragen:
      - Sind Setzungsrisse Baumängel?
      - Wenn ja, ist es möglich ein fristlosen Kündigung, wegen verschweigen von Baumängeln durchzusetzen?



      mfg asi

    Impressum

    Datenschutz

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."