Wohnung immer kalt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wohnung immer kalt

      Hallo an alle,

      bin neu hier und nicht ohne Grund. Ich habe folgendes Problem: Unsere Wohnung (Haus, sogenannter Plattenbau) wurde vor 10 Jahren Strangsaniert. Wir (meine Frau, 2 Kinder und ich) wohnen jetzt 20 Jahre hier und hatten nie Probleme (Vermieter: GSW). Vor 2 oder 3 Jahren wurde die "GSW" von der "Deutschen Wohnen" übernommen. Wir wohnen in der ersten Etage, unter uns war die Verwaltung der GSW. Diese beziehen jetzt die Büroräume nicht mehr, und werden auch vom "Neuen" Vermieter nicht genutzt. Folglich: Kalt ! Die Temperatur in der Wohnung wird nach der Außentemperatur geregelt (automatisch). Nachdem im letzten Jahr im Winter die Heizanlage 3 Monate ausfiel (Schaden an der Heizanlage), also kein Wärmeaufkommen zu spüren, die aufgehängte Wäsche dafür sorgte, das einige Zeit später Schimmelbildung an Schränken deutlich sichtbar war sind wir jetzt an einem Punkt gelandet, wo wir von gerade mal 19 Grad Wohnzimmer-Temperatur sprechen. Ursprünglich stand unser Thermomether neben dem Fernseher. Nachdem aber alle in dieser Wohnung frieren (auch unsere Gäste), brauchen wir jetzt den Rat einer Person, die sich damit auskennt

      lg aus Berlin

      Ich vergass: Tierartzbesuche gehören bei und zum Alltag. Ständig ist unser Hase krank.
    • Hallo, MikeausBelin

      Vorgeschriebene Wohnungstemperatur/Wohnraum ist mind.21 C. Die Temperatur wird auch nicht von aussen eingestellt, vielmehr im Heizraum an der Heizung selbst. Die Aussenteperatur wird mittels Aussenfühler geregelt, d.h. ist die Aussentemperatur höher als
      z.B. 15 C schaltet die Heizung im Heizraum ab, und umgekehrt unter 15 C wird angeschaltet.
      So ist das bei einigermaßen neuwertigen Heizungen.
      Wenn Ihr im Wohnraum keine 21 C bekommt müsste die Heizung entsprechend höher eingeschaltet werden. So meine Kenntnis.

      Was den Hasen betrifft, möchte ich fast sagen, dass es dem nicht zu kalt ist, der bekommt evtl. Zugluft, was diese Tiere garnicht vertragen.

      Lieben Gruß
      Leo

    Impressum

    Datenschutz

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."