Nutzung des Balkons

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nutzung des Balkons

      Hallo,
      es geht um die Nutzung unseres Balkons. Dieser gehört zu der Wohnung die wir angemietet haben. Wir haben dort einen Tisch und Stühle hingestellt und sitzen dort, wenn es die Witterung erlaubt. Ab und an hören wir dort auch Radio. Leise. Unser Vermieter meint nun, Radio hören sei nicht erlaubt. Ist das rechtens?
      Danke,
      Hiltrud :whistling:
    • Hallo Hiltrud,
      da der Balkon zur vermieteten Wohnung gehört, kannst du ihn als Mieter grundsätzlich Tag und Nacht nutzen. Allerdings muss man Rücksicht auf die Nachbarn im Haus nehmen, insbesonere in den späteren Abendstundne. Diese düfen nämlich durch Lärm nicht übermäßig gestört werden. Wenn du dein Radio leise hörst, kann das nicht als Störung angesehen werden.
      Natürlich kannst du Stühle, Bänke und Tische auf deinen Balkon aufstellen. Auch einen Sonnenschrim. Du darfst auch ein Rankgitter anbringen. Hm. Ich lass mich mal aus, was ein Mieter so alles mit seinem Balkon anstellen darf. Bei einem Rankgitter muss man nur darauf achten, dass das Mauerwerk nicht durch die Pflanzen beschädigt wird. Selbstverständlich darfst du auch Blumenkästen anbringen. Diese müssen natürlich ordnungsgemäß befestigt sein. Und zwar so, dass sie selbst bei starkem Wind nicht abstürzen können und eine Gefahr für Passanten bilden. Klar ist auch, dass du Topfpflanzen nicht einfach ungesichert auf das Balkongeländer stellen darfst. Selbstredend. Ansonsten droht die Abmahnung durch den Vermieter. Mitmieter, die unter dem Balkon wohnen, müssen nur eventuell herabfallenden Blüten oder Blätter dulden. Nicht dulden müssen sie, wenn Pflanzenteile über die Balkonbrüstung wuchern und gar die Sicht nehmen.
      Also, alles klar, oder?
      Viele Grüße

    Impressum

    Datenschutz

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."