Hausverwaltung verlangt "halbe" Renovierung für sehr saubere Wohnung bei Rückgabe!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hausverwaltung verlangt "halbe" Renovierung für sehr saubere Wohnung bei Rückgabe!

      Ihr Lieben,

      Vorerst muss ich gleich sagen, dass ich froh bin, dass es dieses Forum gibt. Ich bedanke mich jetzt schon für jeden Tipp und eure Antworten.
      Zu meinem persönlichen Anliegen:
      Ich habe meine Wohnung gekündigt. Die Wohnung ist sauber. Die Wände haben Löcher (selbstvertändlich werde ich diese verspachteln und überstreichen). Ansonsten gibt es 2 Steckdosen, die kapput sind (tausche ich auch aus). Das Waschbecken hat einen Riss (werde ich auch austauschen, obwohl ich mich nicht erinnern kann, ob der Riss bei mir entstanden ist,oder beim Vormieter). Die Wohnung ist sauber und die Wände sind alle weiß und sauber. Die Küche zeigt Abnutzungsspuren ( nach 7 Jahren in der Wohnung normal), die Heizungsrohre sind auch sauber, weiß, so wie die Türen.
      Es war jemand von der Hausverwaltung da, hat die Wohnung angesehen. Dann habe ich diesen Brief erhalten (Bilder im Anhang).

      Ich weiß nicht, ob es der Hausverwaltung ihr Recht ist, all diese Erneuerungen von mir persönlich zu verlangen ( Türen und Heizungsrohre zu streichen "professionell"+ Wände und Decken zu streichen, Klobrille tauschen!)
      Für mich persönlich klingt das alles wie Renovierung, mehr als eine Wohnungsübergabe!!!
      Was sagt ihr dazu?
      Ich füge auch ein Bild von einem spezifischen Abschnitt des Vertrag hinzu (Beendung des Mietverhältnis ) und (Gebrauch und Pflege der Mieträume, Schönheitsreparaturen).

      Lieben Dank euch!!!
      Bilder
      • 2018-02-24 18.19.16.png

        435,02 kB, 1.046×435, 78 mal angesehen
      • 2018-02-24 18.18.19.png

        575,29 kB, 1.036×606, 67 mal angesehen
      • 2018-02-24 18.38.24.jpg

        782,15 kB, 2.005×1.770, 72 mal angesehen
      • 2018-02-24 18.37.49.jpg

        676,61 kB, 3.016×1.090, 60 mal angesehen
    • Hallo,

      für die normale Abnutzung hast du Miet gezahlt. Du musst also keinen Klodeckel erneuern. Das zählt nicht zu Schönheitsreparaturen. Türen und Heizung zu streichen, gehört zu den Schönheitsreparaturen. Da muss geschaut werden, ob sie jetzt turnusmäßig schon dran sind. Du kannst selbst streichen, musst also keinen Profi ranlassen. Pfuschen darfst du natürlich auch nicht.

      Viele Grüße
    • Wenn die Wohnung von Dir nicht renoviert übernommen wurde brauchst Du auch bei Auszug nicht renovieren. Wie Du schreibst ist eine Renovierung auch nicht nötig.

      Osi-ras schrieb:

      ( Türen und Heizungsrohre zu streichen "professionell"+ Wände und Decken zu streichen, Klobrille tauschen!)
      Der Hinwei professionell zu streichen macht diese Klausel unwirksam. Kein Mieter wird professionell sreichen können, er muss die Arbeiten in mittlerer Art und Güte ausführen, nicht wie ein Fachmann.


      Klobrille austauschen ohne Hinweis weshalb, unwirksam.Oder wurde diese von Dir beschädigt?

    Impressum

    Datenschutz

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."